Suche

Smokvina.hr

Zimmer - ZORAN

Diokletianspalast


Inneres des Diokletianspalastes in Split

Der Diokletianspalast (Dioklecijanova palača in Kroatisch) ist ein Gebäude in der kroatischen Hafenstadt Split.

Die UNESCO erklärte dieses Bauwerk im Jahr 1979 zusammen mit der Stadt Split zum Weltkulturerbe.

Der römische Kaiser Diokletian verbrachte die letzten Jahre seines Lebens in einem riesigen Palast, den er in der Nähe seines Geburtsortes Aspalthos in Dalmatien um etwa 295-305 bauen ließ. Der Palast von Spalato zeichnete sich durch seine außergewöhnlich strategische Lage in der Mitte des Römischen Reiches zwischen Ost und West aus.

Es handelte sich um ein zusammengesetztes Bauwerk aus römischer Villen- und Palastarchitektur, Militär- und Stadtarchitektur sowie Sakralarchitektur. Der im Grundriss rechteckig erbaute Palast nahm eine Fläche von etwa 30 000 m² ein (ca. 215 × 180 Meter). Nach außen grenzte sich der Bau durch starke Mauern mit viereckigen Ecktürmen und zusätzlich vorspringenden Türmen an den Fassaden deutlich ab, außer an der zum Meer gewandten Südfassade. Im Inneren des Palastes teilt eine Querstraße (Decumanus) und eine Längsstraße (Cardo) den Palast in eine nördliche und eine südliche Hälfte. In den nördlichen Bereichen fanden sich bei archäologischen Grabungen Reste zweier großer Gebäude mit rechteckigen Grundrissen, deren Funktionen bisher nicht ganz geklärt werden konnten. Vielleicht waren diese Bauten militärische Einrichtungen. Im Süden des Palastes lagen links und rechts eines mittigen Peristyls größere Höfe mit Kultdenkmälern (drei Tempel und Diokletiansmausoleum); im südlicheren Viertel erhielten sich Reste der kaiserlichen Wohnung mit vielen unterschiedlichen Raumformen.

Im Laufe der Jahrhunderte wurde die ursprüngliche Architektur geändert, doch die Einwohner dieser Stadt, die später Spalato, dann Split genannt wurde, wussten die Struktur des Palastes unter der byzantinischen, venezianischen und österreichisch-ungarischen Herrschaft zu nutzen und sie dabei so wenig wie möglich zu beschädigen. Das Peristyl des Palastes, das Diokletianmausoleum, der Jupiter-Tempel, die Säulengänge auf der Straße, die frühkroatische Kirche, die romanischen Häuser, das Tor von Andrija Buvina und die architektonischen Bauwerke von Juraj Dalmatinac sind in gut erhaltenem Zustand.

 

Split - Unterkunft

Privatunterkünfte

Villen

Hotels

Rent a Car, Van oder Scooter Split Kroatien

Anfrage

ID: [100] Diokletianspalast
Erwachsene:
Kinder:
Kinderbett:
Anreisedatum:
Abreisedatum:
Anfrage:

Kundendaten

* Vorname:
* Familienname:
Straße, Nr.:
Wohnort:
Plz.:
Land:
* E-mail:
* Telefonnummer mit Vorwahl / Handynummer mit Vorwahl 1:
Telefonnummer mit Vorwahl / Handynummer mit Vorwahl 2:
Faxnummer mit Vorwahl:
Ergänzungen / Kommentar:
* denotes required field

Suchen ID

Google Search

Newsletter

Solution Graphics

Kontakt

Majstora Jurja 13, 21000 Split
Hrvatska (Croatia)
tel: +385 21 271040
fax: +385 21 271040
skype: SmokvinaTravel
MB: 2123681
OIB: 02419525960
ŽIRO RAČUN:
HR8623400091110356129
DEVIZNI RAČUN:
IBAN: HR8423400091510356908
SWIFT CODE: PBZGHR2X
ID KOD: HR-AB-21-060222784
e-mail:
info@smokvina.hr

Wechselkurs